Textfeld:

AGB

IHR IMMOBILIENMAKLER!

WARUM SOLLTEN SIE AUSGERECHNET ZU UNS KOMMEN?

NUTZEN SIE DIE EINMALIGEN VORTEILE AUS DER KOMBINATION VON MAKLER- UND ARCHITEKTENTÄTIGKEIT  UND PROFITIEREN SIE VON UMFANGREICHER FACHKENNTNIS UND BERATUNG

HIER EIN PAAR GEDANKENANSTÖSSE UND FAKTEN:

BESSER MIT MAKLER - WARUM?

IHR IMMOBILIENMAKLER!

Alle Angaben beruhen auf den Angaben der Eigentümer!

WELLNERIMMOBILIE: Geschäftsführer: Dipl. – Ing. Jens-H. Wellner

City-Büro Bad Essen:  Auf dem Kampe 9, 49152 Bad Essen     I    2. Standort: Schledehauser Str. 104, 49152 Bad Essen    

   T.: 05472 / 969 42-0  I   F.: 05472 / 18 19 I   E.: wellnerimmobilie@aol.com   I   H.: www.wellnerimmobilie.de

Niederlassung Hannover: Hegebläch 22,  30419 Hannover-Herrenhausen   I   T. 0511 / 459 39 85   I   F. 0511 / 459 39 84  

Auf dem Kampe 9, 49152 Bad Essen

Schledehauser Str. 104, 49152 Bad Essen

Tel.:  05472 / 969 42-0  I  Fax:  05472 / 18 19

wellnerimmobilie@aol.com

Zugegeben, die Versuchung ist im ersten Moment verlockend, sich die Kosten für einen professionellen Immobilienmakler zu sparen. Gerade in der letzten Zeit stolpert man vermehrt über leichtfertige Aussagen, die Immobilienbesitzern weismachen wollen, dass ein Immobilienverkauf keine große Sache ist, die Jedermann leicht selbst hinbekommt und dadurch die Vermittlungsprovision sparen kann.

Und leider gibt es Berufskollegen, deren Arbeit weder für Verkäufer/Vermieter noch für Käufer/Mieter einen relevanten Mehrwert darstellt.

 

Wir sind jedoch der festen Überzeugung, dass unsere Vermittlungstätigkeit in Verbindung mit unserer Beratungstätigkeit sowohl für Sie als Verkäufer/Vermieter als auch als Käufer/Mieter ein echter Mehrwert ist, denn wir bringen einen entscheidenden Vorteil mit: Wir sind nicht nur „klassische“ IMMOBILIENMAKLER sonder auch als Architekten tätig!

 

Die meisten Immobilienvermittlungen scheitern daran, dass sich der Interessent unsicher ist, ob die Immobilie „hält was sie verspricht“. Gerade bei älteren Immobilien kommt es häufig nicht zum Vertragsabschluss, da der Interessent Angst vor unvorhergesehenen Kosten hat. Und das diese Angst nicht unbegründet ist, zeigen zahlreiche nicht zuletzt durch die Medien publizierte Beispiele.

 

Ein weiterer nicht zu unterschätzender Aspekt ist die Darstellung von Modernisierungs- oder Veränderungsmöglichkeiten. Nicht selten gefällt dem Interessenten die Lage und Erscheinung eines Objektes - aber bei der Besichtigung wird festgestellt, dass die Räume zu klein sind oder sogar ein Raum fehlt. Selbstverständlich kann hier Abhilfe geschaffen werden - aber ist dies bautechnisch möglich (Statik?)? Und ist es baurechtlich überhaupt zulässig? Wie kann Energie eingespart werden? Welche Maßnahmen lohnen sich und gibt es Alternativen zum Beispiel zum Wärmedämmverbundsystem? Wie sieht es dann später aus (Animation)? Und über Allem steht bei jedem Aspekt die Frage: Was kostet es?

 

Ein häufiges Beispiel aus der Praxis: Bei der Besichtigung werden Risse im Bereich des Mauerwerkes festgestellt. Sie als Verkäufer kennen die Risse und wissen, dass seid Jahren keinerlei Probleme aufgetreten sind. Der (nicht fachkundige) Interessent wiederrum denkt oft aus Unwissenheit und Unsicherheit bei Rissen sofort an Feuchtigkeit und Schimmel bis hin zu einstürzenden Wänden.  Und mit der einfachen Aussage „das ist ein rein optischer Mangel, der nach dem nächsten Gebäudeanstrich nicht mehr sichtbar ist“ wird es schwer sein, dem Interessenten die Angst vor unübersehbaren Problemen zu nehmen. Und wenn Sie sich in die Position des Käufers hineinversetzen - würde Sie dieses Argument überzeugen? Die Folge ist häufig ein schlechtes „Bauchgefühl“ beim Interessenten und die Folge, dass er sich eine andere, vermeintlich problemfreiere Immobilie sucht.

Und der fachkundige Interessent: Er wird unter Umständen versuchen, die Risse als gravierendes, kostenaufwändiges Problem darzustellen in der Hoffnung den Kaufpreis senken zu können und so lange auf Sie einreden, bis Sie selbst unsicher sind, ob nicht vielleicht doch ein größeres Problem vorhanden ist. Und was machen Sie? Nicht selten lassen sich Verkäufer aus Angst vor möglichen Schäden zu Preissenkungen hinreißen und verschenken bares Geld.

 

Wir wollen Ihnen keine Angst machen - wir wollen Sie lediglich aus unserer Erfahrung heraus sensibilisieren!

 

Durch unsere tägliche Arbeit im Bereich Neubau und Modernisierungen haben wir Antworten auf all diese Fragen und können diese mit verläßlichen Zahlen/Kosten hinterlegen. Hierdurch können wir bei jeder Besichtigung mit dem jeweiligen Interessenten die auftretenden Fragen besprechen und verläßlich beantworten. Und darüber hinaus ggf. Gedankenanstöße zur Optimierung geben. Dies trägt in erheblichem Maße dazu bei dem Interessenten die Unsicherheit zu nehmen. Und Sie als Interessent profitieren darüber hinaus davon, ihrer finanzierenden Bank verläßliche Zahlen vorlegen zu können, welches sich nicht unerheblich auf die Konditionen auswirken kann.

 

Unsere Arbeit endet nicht mit der Objektübergabe. Auf Wunsch begleiten wir Sie mit unserem Partnerbüro WELLNER + KROLL bei ggf. gewünschten Veränderungen oder Modernisierungen auch weiter, ohne dass sich ihr Ansprechpartner ändert.

Uns ist wichtig, Ihnen die größtmögliche Sicherheit zu geben. Nicht zuletzt sind wir daher mit unserem Büro vor Ort mit unserem Namen präsent und verstecken uns nicht hinter „gutklingenden“ aber anonymen und austauschbaren Abkürzungen.

 

Unsere Vorteile auf einen Blick:

 

- fundierte Bewertung der Immobilie und falls notwendig mit Kostenschätzung zur Modernisierung/Sanierung

- Aufarbeitung aller Unterlagen der Immobilie

- Erstellung eines professionellen Exposés mit detaillierten Fotos, welches als Grundlage zu

  Finanzierungsgesprächen herangezogen werden kann.

- Ermittlung der Zielgruppe mit entsprechender Vermarktungsstrategie

- Präsentation des Objektes in allen geeigneten Medien und Ausnutzung des umfangreichen Netzwerkes aus

  Immobilienanbietern, Immobiliensuchenden sowie Handwerkern.

- Regelmäßige Berichterstattung über die aktuelle Vermarktungsaktivität

- Organisation und Durchführung der Besichtigungstermine. Grundsätzlich werden keine „Sammelbesichtigungen“

  durchgeführt, da wir jedem Interessenten die volle und uneingeschränkte Aufmerksamkeit gönnen. Nicht zuletzt

  auch zur Wahrung der Diskretion.

- Durchführung sämtlicher Verkaufsverhandlungen

- Unterstützung bei der Finanzierung

- Prüfung der Bonität

- Ausarbeitung des Kaufvertrages in Zusammenarbeit mit dem Notariat.

- Anwesenheit bei der notariellen Beurkundung

- Objektübergabe mit zugehörigem Protokoll

- Weiterführende Betreuung bei Umbau, Modernisierung, Sanierung durch unser Partnerbüro WELLNER + KROLL

 

Aber am wichtigsten: Wir sind für Sie da!

IMMOBILIE DES MONATS: